Tages-Angebote
Duracell - Plus Power LR6 AA Mignon MN1500 - 12er Blister
 
Unser Preis: 6,39 EUR *
Duracell - Ultra Power LR6 AA Mignon MN1500 - 8ter Blister
 
Unser Preis: 5,19 EUR *
haendlerbund
Shop  »  Knopfzellen

Knopfzellen

Knopfzellen versorgen Ihre elektronischen Geräte zuverlässig mit Strom und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Eingesetzt werden Knopfzellen dabei als Spannungsquelle in Geräten mit geringem Stromverbrauch, im kompakten Design. Um die entsprechende Energie zu erzeugen, besteht eine Knopfzelle aus jeweils zwei chemischen Stoffen, welche miteinander reagieren und von einem Edelstahlmantel umhüllt sind. Zu den Anwendungsbereichen zählen mitunter handelsübliche Taschenrechner, Uhren, Fernbedienungen und Hörgeräte.
Unsere aktuellen Angebote in dieser Rubrik
Camelion AG11 / LR721 / 362 Alkaline 10er Blister
0,99 EUR  0,49 EUR *
10 Stück (Stück = 0,05 EUR)
 
Grundig Lithium CR 2025 5er Streifen- MHD 02-2020
1,99 EUR  0,99 EUR *
5 Stück (Stück = 0,20 EUR)
 
Camelion AG5 / LR754 / 393 Alkaline 10er Blister
0,99 EUR  0,49 EUR *
10 Stück (Stück = 0,05 EUR)
 
Sony 1er Blister Alkaline Lady Stamina Plus Xtra Power LR1 E90
1,39 EUR  0,69 EUR *
1 Stück (Stück = 0,69 EUR)

Die Entstehung der Knopfzellen-Technologie

Unter dem Fachbegriff Quecksilberoxid-Zink-Batterie wurden diese Zellen in Knopfform von Samuel Ruben zunächst für das US-Militär entwickelt. Die Bezeichnung Knopfzelle führt auf die äußerst kompakte Bauform und der Ähnlichkeit mit Knöpfen an Kleidungsstücken zurück. Seine Erfindung hat den Markt für Batterien nachhaltig revolutioniert. Zusammen mit dem Geschäftsmann Philip Rogers Mallory gründete er die Firma Duracell, welche 1942 mit der Vermarktung von Knopfzellen begann. Der Vorteil gegenüber den bis dahin am Markt weitverbreiteten Zink-Kohle-Zellen lag vor allem an deren großen Robustheit und dem kompakten Design. Weiterhin sind Knopfzellen auch besonders widerstandsfähig und dadurch auch in rauen Klimazonen einsetzbar. Das US-Militär machte sich bereits im 2. Weltkrieg die Vorteile dieser Technologie zunutze. Die ursprüngliche Form dieser Batterien ist wegen des Anteils an Quecksilber in Europa mittlerweile verboten. Dank fortlaufender Forschungen gibt es heute jedoch einige alternative Knopfzellenarten.

Arten von Knopfzellen - Verwirrung muss nicht sein!

Spätestens, wenn die Batterie des eigenen Endgeräts leer ist, kommt bei vielen Anwendern die Stunde der großen Verwirrung. Auch wenn viele Knopfzellen äußerlich die gleichen Abmessungen aufweisen, kann es sich dabei dennoch um gänzlich unterschiedliche Batterietypen handeln.

Alkali-Mangan-Knopfzellen sind besonders kostengünstig und daher unter Herstellern für kleine elektronische Geräte wie einer Taschenlampe sehr beliebt.

Da diese Batterien jedoch in seltenen Fällen auslaufen können, empfiehlt es sich für eine teure Armbanduhr beispielsweise auf Silberoxid-Knopfzellen zurückzugreifen. Diese Knopfzellen verfügen außerdem über einen längeren Zeitraum hinweg über eine gleichbleibende Spannung.

Lithium-Knopfzellen wiederum bestechen durch ihre äußerst lange Haltbarkeit und finden beispielsweise im heutigen Autoschlüssel oder auf der Hauptplatine eines Computers Anwendung. Dank der langen Lebensdauer zählen diese Art an Knopfzellen heute zu den am meisten verkaufen Batterien.

Einen Aufschluss darüber, um welche Art von Knopfzelle es sich handelt, bietet die entsprechende Abkürzung. Diese Kürzel beruhen auf die jeweilige chemische Zusammensetzung.

Beispiele:
  • LR: Alkali-Mangan
  • SR: Silberoxid-Zink
  • CR: Lithium-Mangandioxid

Mitunter ist die Kapazität der Batterie auch von dessen Größe und nicht nur der chemischen Zusammensetzung abhängig. Silberoxid-Zink Knopfzellen von Typ SR 14 mAh beispielsweise können ein Gerät im Vergleich zum Typ SR 145 mAh wesentlich kürzer versorgen.

Haltbarkeit der Knopfzellen

Allgemein hängt die Haltbarkeit einer Knopfzelle von dem jeweiligen Batterietyp ab. Außerdem stellt der individuelle Strombedarf ein entscheidendes Kriterium dar. Dies hat zur Folge, dass es keine allgemeingültigen Richtwerte zur Haltbarkeit gibt. Zwar verfügt diese Art von Batterie häufig über ein aufgedrucktes Haltbarkeitsdatum, jedoch ist dies kein absoluter Wert. Nicht selten können die Knopfzellen auch noch nach dem aufgedruckten Datum verwendet werden. Dies ist auch der Grund, weshalb sich Haltbarkeitsdatum für denselben Batterietyp von Hersteller zu Hersteller unterscheiden kann. Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass bei Lithium-Knopfzellen beispielsweise eine Haltbarkeit von fünf bis zehn Jahren möglich ist. Wie sich zeigt, spielen neben dem Preis auch noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle bei der Wahl einer Knopfzelle. Zu beachten gilt es außerdem, dass einige Knopfzellen nur ein paar Millimeter Durchmesser umfassen und deshalb besonders sicher vor Kleinkindern aufbewahrt werden sollten.

FIRMEN / HÄNDLER ANFRAGEN

Für Händler, Firmen, Behörden und Schulen haben wir extra Preise. Schreiben Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an shop@gws-powercell.de mit ihren Kontaktdaten.

BEZAHLUNG & VERSAND

Einfach und sicher bezahlen

KUNDENSERVICE

Versandkosten pauschal ab 1,99 €

Versandkostenfrei ab 49,95 €
(innerhalb von Deutschland)

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Unser Service-Team hilft Ihnen gerne telefonisch unter:

030 / 60927 898
(Mo - Fr von 9 - 16 Uhr)

oder per Mail
info@gws-powercell.de

KONTAKT

  • GWS PowerCell UG (haftungsbeschränkt)
  • Schneebergerstr. 11
  • 12627 Berlin
  • Tel. 030 60927898
  • Fax. 030 49080350
Kundenbewertungen
* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.85 / 5.00 - ermittelt aus 2465 Bewertungen.